Kindersachbuch ab 8 Jahren
Besprochen von Sabrina Jung

Wo kommt unser Essen her?
Autor: Julia Dürr / Erscheinungsjahr: 2020 / Verlag: Beltz & Gelberg /
ISBN: 978-3-407-75816-3

Woher kommt die Milch? Wie und wo wird sie produziert? Verpackt und in den Supermarkt gebracht werden muss sie auch noch. Das ist doch ein riesiger Aufwand oder? Richtig! Und wie kommt das Grillsteak zu uns in dieser Form auf den Grill? Was bedeutet das BIO-Siegel bei Eiern? Diese und viele andere Fragen wie unsere Nahrung produziert wird geht dieses Buch in einer für Kinder gut verständlichen Bildsprache auf den Grund. Für Kinder ab 8 Jahren oder für Eltern, die auch mit jüngeren Kindern gemeinsam dem Thema wie unser Essen hergestellt wird auf den Grund gehen möchten. Schritt für Schritt wird dabei rein nach Fakten erklärt welche Fischfang- und Aufzuchtmethoden es gibt, wie diese funktionieren, sowie die weitere Verarbeitung ohne die jeweilige Vorgehensweise zu kritisieren. Kinder können sich auf diese Weise selbst ihre Meinung bilden ob sie es gut oder schlecht finden wie das Schwein gehalten, getötet, geschlachtet und weiterverarbeitet wird. Die Themen werden kindgerecht, verständlich und ehrlich behandelt aber ohne brutal zu wirken. Auf der letzten Seite wird noch genau erklärt wie jeder selbst Zuhause herausfinden kann, wo und von wem das Essen unter welchen Umständen produziert wurde. Auch Alternativen z.B. dass Obst und Gemüse in Hofläden gekauft werden können und nicht nur im Supermarkt oder vielleicht sogar selbst eingepflanzt wird, um selbst zu ernten.

Bilderbuch ab 3 Jahren

Ei, Ei, Ei! Die Maus hilft aus
Autor: Lorenz Pauli und Kathrin Schärer / Erscheinungsjahr: 2020 / Verlag: atlantis /
ISBN: 978-3-7152-0783-4

Da wird man als Maus einfach von einer Amsel in den Schwanz gezwickt und gerät auch schon ganz unbedarft in eine für das Tierreich ungeheure Situation. Damit die Amsel mehr Zeit für die Nahrungssuche hat, hütet die Maus deren Eier, versucht diese mit ihrem kleinen Körper wohlig zu wärmen. Das gefällt den Meisen, den Eichhörnchen und dem Specht. Zu guter Letzt sitzen alle zusammen, die Maus und die Eichhörnchen-Kinder auf den Eiern um diese zu wärmen. Da lässt es sich nicht vermeiden, dass es aus einem Ei ganz plötzlich knackt und alle erschrecken! Die ersten Vögel schlüpfen. Aber nichts ist so einfach, auch nicht im Tierreich. Es gibt noch Eier, die nicht vom Vogel stammen und wieder weggebracht werden müssen, Eieressende hinterlistige Tiere sowie falsche Eier. Es bleibt spannend, aber die Tiere halten zusammen!
Ein schönes Buch, das zeigt, dass egal wie unterschiedlich man ist, füreinander da sein und jede Hürde meistern kann. Die schön gemalten Bilder sind genau richtig für Dreijährige. Die Tiere werden recht groß dargestellt und zeigen klare Gefühlsregungen. Damit ist es leichter, sich in die Geschichte einzudenken und -fühlen, ohne dass der Text eins zu eins verstanden werden muss.

Interesse an weiteren Rezensionen ??